Dresden

Internationaler Denkmaltag 2015

Veröffentlicht am 15. Apr 2015
Internationaler Denkmaltag 2015
Yenidze Die Yenidze ist eines der markantesten Denkmäler Dresdens.
© EB GROUP

Im Gebiet der Stadt Dresden sind derzeit etwa 13.000 Kulturdenkmäler verzeichnet. Nehmen Sie doch den Tag des Internationalen Denkmals am Samstag, den 18. April zum Anlass, den schönsten Denkmälern einen Besuch abzustatten!

Das frühlinghafte Wetter lädt zu einem Spaziergang ein – zum Beispiel entlang der Brühlschen Terrassen, durch die Altstadt bis zu einem der markantesten Kulturdenkmälern der Stadt: Die ehemalige Tabakfabrik Yenidze wurde 1909 im Stil einer Moschee erbaut und prägt mit ihrer orientalischen Silhouette das Stadtbild.

Stärken Sie sich im Kuppelrestaurant der Yenidze und genießen Sie von der Dachterrasse den einmaligen Blick auf Dresden und seine kulturellen Schätze.

Der internationale Denkmaltag wurde 1982 vom International Council on Monuments and Sites (ICOMOS, dt.: internationaler Rat für Denkmalpflege) in Zusammenarbeit mit der UNESCO eingeführt. An diesem Tag sollen die Denkmäler in aller Welt sowie die Anstrengungen zur Rettung und Bewahrung dieses Kulturerbes in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gestellt werden.