Dresden

Schloss Moritzburg lädt zur Winterausstellung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Veröffentlicht am 11. Nov 2016
Schloss Moritzburg lädt zur Winterausstellung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit lädt Schloss Moritzburg zur Winterausstellung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ein. Am Samstag, den 12.11.2016 ist es wieder soweit. Am authentischen Drehort kann man den Zauber eines der schönsten Märchenfilme entdecken. Tauchen Sie ab in die wunderbare Welt von Aschenbrödel.

Die Ausstellung widmet sich jedoch nicht nur den Biografien der Schauspieler und den Drehplätzen. Mit liebevoll nachgebildeten Filmszenen, Originalkostümen, multimedialen Inszenierungen und vor allem viel Liebe zum Detail wurde ein Ausstellungserlebnis geschaffen, bei dem die Besucher nicht nur bislang Unbekanntes zu Dreharbeiten und Filmgeschichte erfahren, sondern auch tiefer in die Welt von Aschenbrödel eintauchen können.

An fast allen Wochenenden und in den sächsischen Weihnachts- und Winterferien laden verschiedene Künstler mehrmals täglich in einen der vier Schlosstürme kleine Prinzessinnen und Prinzen zum Puppenspiel, Basteln, Singen, zu Märchenlesungen und zum Mitmachtheater in historischen Gewändern mit Jolanda Querbeet  ein. Zudem wird es an verschiedenen Abenden öffentliche Führungen mit dem Kurator der Ausstellung Steffen Retzlaff geben. Das »Kleine Salontheater Dresden« wird führt das Theaterstück »Aschenbrödel« aufführen und der Film selbst wird natürlich im Märchenkino zu sehen sein. Bis einschließlich Sonntag, den 26. Februar 2017 wird die Ausstellung auf Schloss Moritzburg zu sehen sein.

Mehr Informationen zur Ausstellung und zu den Veranstaltungen erhalten Sie unter http://www.schloss-moritzburg.de.